{Rezension} Für immer vielleicht

Informationen

Titel:Für immer vielleicht
Autor: Cecelia Ahern
Genre: New Adult
Preis: € 8,99 [D]
Seiten: 443
Verlag: Fischer
Taschenbuch

Klappentext:

Alex und Rosie kennen sich seit sie fünf Jahre alt sind. Alex muss kurz vor seinem Abi mit seinen Eltern von Irland nach Amerika ziehen. Rosie will nachkommen und Hotelmanagement studieren, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihre Tochter allein groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Er nach Jahren ist wieder solo – doch inzwischen ist auch Rosie verheiratet…
In all den Jahren bleiben Alex und Rosie in Kontakt. Nicht nur mit ihren Briefen, auch mit E-Mails, Chatnachrichten, SMS und allem anderen, was man sich heutzutage so schreiben kann. Doch es ist wie verhext: Rosie  und Alex sind einfach wie die Königskinder… 

Meine Meinung:

Die Geschichte klingt wie ein typischer Liebesroman. Das meine ich nicht negativ, sondern nur als Anmerkung. Die Idee, dass man nur die Aspekte erfährt, die sich die Figuren auch gegenseitig mitteilen finde ich ganz spannend.
Jedoch hätte ich nie damit gerechnet, dass es so anstrengend sein würde, dieses Buch zu lesen. Am Anfang habe ich immer weiter gelesen, aber es hat sich nie danach angefühlt, als würde man in dem Buch weiter kommen.
Der Schreibstil war ganz in Ordnung. Leider hat es mich in der Mitte des Buches nur noch genervt, dass man kaum normale Sätze gelesen hat. Ich meine so Sätze, in denen die Umgebung, Gefühle usw. beschrieben werden.
Die Charaktere fand ich auf jeden Fall gelungen. Alex ist ein typischer Freund, den ich auch gerne hätte. Und Rosie kann einem nur ans Herz wachsen, genau wie ihre Tochter. Die jeweiligen Ehegattinnen und Ehegatten kann ich absolut nicht leiden. Ich konnte von Anfang an nicht verstehen, wie man sich in solche Menschen verlieben kann.
Auch der beste Freund von Rosies Tochter gefällt mir sehr gut, genau wie Rosies Freundin.
Alles in allem finde ich die Charaktere hervorragend, jedoch hat mich die Textgestaltung genervt.
Als leichte Lektüre für zwischendurch ist das Buch aber absolut zu empfehlen.

Kommentarfrage:

Für immer vielleicht ist auch verfilmt worden. Habt ihr den Film schon gesehen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

Advertisements

2 Gedanken zu “{Rezension} Für immer vielleicht

  1. Anonym schreibt:

    Die Rezension ist sehr schön und informativ geschrieben, das gefällt mir sehr gut! 🙂 Den Film habe ich mir schon öfter angeschaut, ich liebe ihn einfach!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s